Kategorien

Saisonbeginn 2016 bei den Senioren

von Stefan Lorenz

Wir sind wieder da, immer noch die Alten und ein bisschen erfahrener an Lebensjahren.

Nach einer recht durchwachsenen Hallensaison wurde sehnsüchtig auf den Start der Freiluftsaison gewartet. Im März ging es dann endlich wieder los und man freute sich auf das
Wiedersehen der Mitspieler die mit einem bereits seit Jahren auf dem Platz stehen. Es kommt einem mittlerweile fast wie ein wöchentliches Familientreffen vor.

Neuzugänge nahezu keine, aber immer noch motiviert und mit Feuer und Flamme dabei.

Der Saisonauftakt ist mit einer Ausnahme dann auch geglückt und wir stehen nach sechs Spieltagen punktgleich mit dem Tabellenführer Hansa Funktaxi, der in einem packenden
Spiel am 12.05.2016 auf heimischen Boden mit 2:1 besiegt werden konnte, da. Nach einem 10:0 Kantersieg am 19.05.2016 gegen die Golden Oldies wurde ein weiterer
Erfolg verbucht und es sieht so aus, als hätten wir wieder in die Erfolgsspur gefunden.

Der diesjährige Pokal begann ebenfalls erfolgreich für die Senioren und wir stehen bereits wieder im Viertelfinale, wobei ehrlicherweise angemerkt werden muss, dass der Gegner
abgesagt hat. Das nächste Heimspiel für alle interessierten Zuschauer findet am 09.06.2016 um 18.00h statt.

In freudiger Erwartungshaltung auf baldige Ereignisse, bis demnächst.

TT – Saisonrückblick von Zoll 1

von Rainer Rother

Die Saison 2015/16 verlief im Gegensatz zur vorherigen Saison, in der wir in der S-Klasse sogar Vizemeister wurden, enttäuschend. Mit einem drittletzten Platz haben wir gerade noch den Abstieg verhindern können. Das hat es in der 10-jährigen Zugehörigkeit zur S-Klasse noch nicht gegeben. Woran lag es:
Mehrere Spiele gingen mit 8:10 Punkten recht unglücklich verloren. Die beiden letzten Spiele gegen Lufthansa und Stadtwerke N. mussten sogar kampflos abgegeben werden, weil wir keine Mannschaft stellen konnten. Das ist schon sehr bedauerlich, zumal wir 12 Spieler auf dem Papier gemeldet haben!
Es bleibt zu hoffen, dass in der neuen Saison alle Spieler sich engagierter zeigen, damit wir wieder eine gute Platzierung in der S-Klasse erreichen können.

Neues von den Schützen

von Erhard Kühn

12.03.2016 Osterschießen mit Holger und Rosi Boltze Pokal

Es nahmen an dieser Veranstaltung 30 Personen + 2 Kinder teil, am Pokalschießen beteiligten sich 4 Schützenschwestern und 12 Schützenbrüder. Den Rosi Boltze Pokal konnte Uschi Boje und den Holger Boltze Pokal konnte Andreas Mittler für sich erkämpfen. Das Osterschießen gewann Florian Schmidt und beim Kniffeln hat das Ehepaar Peglow gewonnen. Eine Erbsensuppe von Frank Eggert und diverse Eiervorräte rundeten das Osterschießen ab

16.04.2016 Hamburger Pokalmeisterschaften und Abschluss der Rundenwettkämpfe 2015/2016 mit Siegerehrungen

8 Schützen (Frank Eggert, Uwe Rehders, Andreas Mittler, Gerd Lübberstedt, Roland Lösch, Oskar Kühn, Markus Wiese und Ehrhard Kühn) haben an der Pokalmeisterschaft teilgenommen und haben 12 Disziplinen abgedeckt.

In der Einzelwertung hat Roland Lösch im Luftgewehr- Freihand, Gruppe B den 2. Platz und Luftgewehr Auflage Gruppe C ebenfalls den 2. Platz erzielt, gefolgt von Oskar Kühn auf dem 3. Platz.
Im LGA Gruppe A kam Ehrhard Kühn mit 393 Ringe auf den 2. Platz (1. Platz mit 394 Ringe ging an die SG HASPA).
In der Mannschaftswertung Luftgewehr Auflage erzielten wir den 2. Platz.

Ergebnisse Luftpistole
Gruppe A 2. Platz Markus Wiese
Gruppe D 3. Platz Gerd Lübberstedt
Gruppe S 3. Platz Ehrhard Kühn

Die Mannschaft konnte den 3. Platz erkämpfen.

In den Rundenwettkämpfen 2015/2016 Luftpistole und Luftgewehr-Auflage haben wir jeweils den 2. Platz belegt.
In der Einzelwertung Luftpistole- Gruppe S, hat Karen Gostola den 1. Platz erzielt.
Den 2. Platz in Luftgewehr Auflage- Gruppe C hat Frank Eggert belegt.

Spartenleiter

Fußball: Jahresversammlung 2016 mit Preisskat

von Robert Kath

Am 08.04.2016 fand die Jahresversammlung der Abteilung Fußball mit anschließendem Preisskat statt im Gebäude des Hauptzollamts Hamburg-Stadt in der Hafen-City statt. Neben dem Vorsitzenden Jürgen Kausch und dem stellvertretenden Obmann Stefan Roloff nahmen auch die Schiedsrichter und Stellvertreter der einzelnen Fußballmannschaften teil.

Einleitend ließ der stellvertretende Obmann Stefan Roloff das zurückliegende Jahr an Hand der sportlichen Highlights, wie dem Pokalsieg der Senioren-Mannschaft, den gewonnenen Hallenturnieren und den Turnierteilnahmen auf Mallorca und in Dresden Revue passieren.
Die Abhandlung der Tagesordnungspunkte erfolgte im Anschluss. Darunter fielen z.B. die Planung des bevorstehenden Eintreffens der Wiener Zöllner zum sportlichen Kräftemessen am Wochenende des Hafengeburtstags und die Wahl der Obleuete.

Gemäß § 22 (1) der SGZ-Satzung müssen die Obleute der Abteilungen jährlich neu gewählt werden. Als Wahlleiter fungierte der SGZ-Vorsitzende Jürgen Kausch. Da die Wahlberechtigten anscheinend keinen Grund sahen an den bewährten Besetzungen etwas zu ändern, wurden sowohl Sven Harder als erster Obmann, als auch Stefan Roloff als sein Stellvertreter einstimmig in ihrem Amt bestätigt.

Somit konnte anschließend zum vergnüglichen Teil der Veranstaltung übergegangen werden. Da Ende der achtziger Jahre immer weniger Fußballmitglieder zur Wahlversammlung kamen, wurde die Versammlung ab 1989 mit einem Preisskat verbunden. So fand dieses Jahr der achtundzwanzigste Preisskat mit 24 Teilnehmern statt.  Als Ehrengast konnten wir den SPD-Bundestagsabgeordneten Johannes Kahrs begrüßen. Nachdem 3 Stunden an den Tischen ausgiebig gereizt, gedrückt und gestochen wurde, stand am Ende auch die Rangliste fest. Sieger des diesjährigen Preisskats wurde Martin Laude, dem als Organisator auch der gewohnt reibungslose Ablauf der Versammlung und des Preisskats zu verdanken war. Da es an Preisen nicht mangelte, konnte jeder der 24 Teilnehmer auch ein Andenken mit nach Hause nehmen.

Fußball: Fehlstart ins Neue Jahr

von Martin Laude

Im vorigen Jahr dominierten die Zoll- und Wasserkicker die Hallenmeisterschaften. Die Herren und Altherren Ü32 wurden Hamburger Betriebssportmeister, während die Senioren Ü40 den Vizemeistertitel errangen.

In dieser Hallensaison lief dagegen gar nichts zusammen. Traditionell starteten die Alten Herren in das Neue Jahr. Drei Tage vor dem Spieltermin stand noch ein Kader mit drei Auswechselspielern bereit, der aber zusehens schrumpfte, so dass gerade noch mit fünf Spielern angetreten werden konnte. Ohne Auswechselspieler fand man die taktisch erforderliche Defensive nicht und Fortuna hatten die Grünen auch nicht auf ihrer Seite. So blieb am Ende nur die rote Laterne für die Fusionisten.

Danach bewegten sich auch die Herren in der Erfolglosspur. Es standen zwar Auswechselspieler zu Verfügung, aber vorne war man zu verspielt, zwar nicht chancenlos, aber harmlos, glücklos und unvermögend. Die Abwehr lud die Gegner mit katastrophalen Schnitzern zum Erfolg ein. So blieb mit nur einem Torerfolg auch nur der letzte Platz in der Vorrunde.

Die Senioren starteten mit einem schwachen Team in die Vorrunde. Mit guter Abwehr (kein Gegentreffer) konnte durch die Minimalausbeute von zwei Toren der dritte Platz erreicht werden, der zur Finalteilnahme berechtigte.

In der Endrunde agierten die Oldies mit stärkerer Mannschaft meist spielerisch überlegen, jedoch vor dem gegnerischen Tor unvermögend und glücklos. Mit nur einem Treffer in fünf Spielen reichte es nur zum letzten Platz.

Es bleibt die Hoffnung, dass die Erfolgslosigkeit sich nicht in der Feldsaison fortsetzt.

Ehrungen im Rahmen der Mitgliederversammlung

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden, wie in jedem Jahr, Mitglieder für langjährige Treue zum Verein oder für besondere Verdienste geehrt.

Im Einzelnen waren dies..

Weiterlesen Ehrungen im Rahmen der Mitgliederversammlung

Fußball: Jahresversammlung mit Preisskat am 08.04.2016

Die Einladung befindet sich im Anhang.

Einladung zur Jahresversammlung mit Preisskat

Neuer Obmann bei den Schützen

Am 11.12.2015 führte die Sparte Schießen ihre jährliche Mitgliederversammlung durch und dabei wählten wir den Schützenbruder Ehrhard Kühn zum Spartenleiter.

Für die langjährige und arrangierte Tätigkeit als Spartenleiter  Schießen möchten wir unseren Schützenbruder Gerd Lübberstedt herzlich danken und wünschen, dass er der Sparte noch lange erhalten bleibt.

Am 16.01.2016 trafen sich die Schützenschwestern und Schützenbrüder zum 26. Helmut-Krutz-Wanderpokal Schießen und dem jährlichen Grünkohlessen. Die Veranstaltung war mit 30 Schützenschwestern und Schützenbrüdern gut besucht und am Pokalschießen nahmen 17 Schützen teil.

Der Gewinner des  Pokalschießens ist  Gerd Lübberstedt, gefolgt von Hannelore Möller und Wolfgang Thie  auf Platz 2 und Uschi Boje, Karen Gostola und Andreas Mittler auf Platz 3.

Für die tolle Organisation möchten wir uns auf diesem Wege bei Birgit Eggert und beim Grünkohlkoch Frank Eggert herzlich bedanken.

Die Schützen führen am 12.03.2016  das jährliche Osterschießen durch.

Spartenleiter

4. Hamburger Tischtennis Firmen-Cup

Der Termin  für den 4. Hamburger Tischtennis-Firmen-Cup steht fest.

Vielleicht haben einige SpielerInnen der SG Zoll Lust, mit Ihren Arbeitskollegen  daran teilzunehmen.

Aufgeschlagen wird am 24. April 2016 in der TT-Stätte der TSG Bergedorf (Gymnasium Allermöhe). Gespielt wird an über 20 Tischen im Doppel und JEDER, der gerne Tischtennis spielt, kann mitmachen!

Um eine gewisse Chancengleichheit zu gewährleisten wird in eine Hobby- und Vereinsspieler-Kategorie unterteilt.

Außerdem fällt keiner vorzeitig aus dem Turnier.

Alle Infos findet man auf der Homepage: www.tt-firmencup-hamburg.de

Rückblick:

Bei den letzten Tischtennis Firmen-Cups war die Resonanz schon super, aber wir möchten noch mehr Menschen an die TT-Tische holen und begeistern. Unternehmen die schon mit teilnehmen sind u.a. Google, Hapag-Lloyd AG, Deutsche Post, Hermes, RWE, Feuerwehr Hamburg, Otto, Jobcenter, Deloitte, Berenberg, MSC

Plakat zum 4. Hamburger Tischtennis Firmen Cup

Einladung zur Mitgliederversammlung der SGZ

Einladung
Der Vorsitzende der Sportgemeinschaft Zoll Hamburg e.V. lädt alle Mitglieder zu der nach § 13 Abs. 2 der Satzung der SGZ erforderlichen
ordentlichen Mitgliederversammlung

weiter