Kategorien

Fußball: Hallenmeisterschaften 2019: Mannschaften blieben unter ihren Möglichkeiten

von Marco Bruns

Am 12. Januar fanden die Herren-Hallenmeisterschaften mit 7 Teams in der Halle Thedestr. in Altona statt. Mit dünnem Kader angetreten, u. a. 3 Senioren-Spieler, trafen wir auf ein spielstarkes und ausgeglichenes Teilnehmerfeld. Nach einem Sieg im ersten Spiel gegen die Großfeld-Meistermannschaft 2018 von Otto sollte uns im weiteren Turnierverlauf nur noch ein Sieg gelingen. Bei einem Unentschieden und 3 Niederlagen sprang am Ende der 5. Platz heraus. Betriebssport-Hallenmeister wurde die Mannschaft von Schröder United.

Der Senioren-Meister wurde am 19.01. in der Halle Böttcherkamp ausgespielt. Nach vielen Spieler-Absagen konnten wir dennoch eine Mannschaft mit Perspektive aufbieten. Spielerisch durchweg überzeugend und den Gegnern in Tempo und Technik meist deutlich überlegen, schafften wir es nicht unsere Überlegenheit in Tore umzusetzen. Mit torlosen Unentschieden gegen Signal Iduna und Kartoffel Mathies, zwei knappen Niederlagen gegen die BSG Hochbahn und Hochbahn Harburg sowie zwei 2:1-Siegen gegen das Bezirksamt Eimsbüttel sowie Reemtsma / Rapid stand am Ende der 5. Platz für uns. Zum überraschenden und auch selbst überraschten Turniersieger konnten wir der BSG Hochbahn gratulieren.

Ein Wettbewerb für die Alte Herren ist dieses Jahr mangels Anmeldungen beim Betriebssportverband leider nicht ausgetragen worden

 

 

Sportschießen: Jahresrückblick für das Jahr 2018

von Ehrhardt Kühn

 19.01.2019 Mitgliederversammlung + Grünkohlessen mit Schießen um den Helmut Krutz Wanderpokal.

Unsere Veranstaltung hat mit einem kleinen Frühstück begonnen. Im Anschluss wurde die MV durchgeführt. Jürgen Kausch, den Vorsitzenden der SG Zoll, konnten wir als Gast begrüßen. Es erfolgte ein Rückblick auf das Jahr 2018 und die Mitglieder konnten die erkämpften Pokale in Augenschein nehmen.

Weiterlesen Sportschießen: Jahresrückblick für das Jahr 2018

Fußball: Neujahrsturnier in Bad Bramstedt: Zweiter Platz

von Sven Harder

Weiterlesen Fußball: Neujahrsturnier in Bad Bramstedt: Zweiter Platz

Fußball: Jahresrückblick

von Sven Harder

Jahresrückblick (Freiluftserie 2018) der vier Mannschaften

– Herren (Großfeld): Zoll/Hamburg Wasser
– Herren (Kleinfeld): Hamburg Wasser/Zoll
– Alte Herren (Kleinfeld): Zoll/Hamburg Wasser
– Senioren (Kleinfeld): Hamburg Wasser/Zoll

Weiterlesen Fußball: Jahresrückblick

Fußball: 29. Lutz Möller Gedächtnisturnier

von Stefan Roloff

Am Morgen des dritten Advents (16.12.2018) fand in der Sporthalle des Gymnasiums Oldenfelde in Hamburg-Rahlstedt, in Gedenken an den im Jahr 1989 verunglückten Zöllner, das traditionsreiche Fußball-Hallenturnier in seiner 29. Auflage statt.

Leider sind den zahlreichen Einladungen letztlich nur 3 Mannschaften gefolgt. Im Modus “jeder gegen jeder“ mit Hin- und Rückspiel gab es 12 unterhaltsame Spiele. Eine Neuerung war, dass erstmals mit einem Futsal gespielt wurde. Die Schlusstabelle zeigte, dass der Zoll die Mannschaft des Tages war.

Mit einer kiloschweren Salami, als Sachpreis, wurden die Teams in die verbleibende Vorweihnachtszeit verabschiedet. Ohne beständiges Engagement gäbe es keine Traditionen – Martin Laude gebührt diese Ehre.

 

S T GT P
1 SG Zoll 6 13 3 15
2 Airport 6 9 14 9
3 Wandsetal 6 14 12 7
4 Hamburg Wasser 6 8 15 4

Fußball: Supercup der „Alten Herren“ 2018 auf Kleinfeld

von Rollo

Am Montag, den 19.11.2018, trafen sich auf der Sportanlage des SV Lurup im Vorhornweg der diesjährige Meister (SG Zoll / Hamburg Wasser) und der Pokalsieger des abgelaufenen Jahres (LGAN 2017), um den Supercup 2018 auszuspielen.

Beides Schwergewichte, die es nicht gewohnt sind zu verlieren. Die Ligaduelle endeten in dieser Saison jeweils unentschieden (2-2 und 1-1). Das Spiel begann mit dem nötigen Respekt voreinander. Der Torwart von LGAN 2017 hielt lange überragend, eher ein beherztes Solo durch die Mitte das 1-0 für die „Grünen“ zur Folge hatte. Kurz vor der Halbzeit konnte der Meister dann das wichtige 2-0 erzielen.

Nach dem Wiederanpfiff wollte es der Pokalsieger noch einmal wissen. Das Spiel stand lange auf der Kippe und das nächste Tor würde richtungsweisend sein. Die SG Z/HW verpasste es wiederholt den Sack zu zumachen, aber unser Torwart war wieder einmal ein Garant, der jeden Ball abwehrte, hielt und die in diesem Moment nötige Ruhe ausstrahlte. Kurz vor Ende war es ein erfolgreicher Konter, mit einem sehenswerten Lupfer, der das Spiel entschied (3-0) und die SG Zoll / Hamburg Wasser zum Supercupsieger 2018 kürte.

Fußball: Großfeld Herren Saison 2018

von Rollo

Als amtierender Vizemeister (2017) ging es in die neue Spielzeit.
In der prestigereichen Verbandsliga des Hamburger Betriebssportverbands waren 11 Mannschaften gelistet, darunter spielstarke Hochkaräter und andere langjährige Wegbegleiter.

dav


Weiterlesen Fußball: Großfeld Herren Saison 2018

Tischtennis: Zoll 1 im Abstiegskampf

von Rainer Rother

Mit vollen Erwartungen und neuen Trikots sind wir in die neue Serie gestartet, zumal wir mit Jörg Berger (Oberalster, Hamburg-Liga) und Catharina Grothkopp (TTK Kiel, 3. Bundesliga) zwei Verstärkungen im oberen Paarkreuz für unser Team gewinnen konnten. Unsere Erwartungen wurden aber durch die vielen Verletzten (Uwe, Nils und Marco) und Kranken (Peter K.) doch deutlich gedämpft. Außerdem stand uns Jens durch seinen neuen beruflichen Job kaum zur Verfügung. Hinzu kam, dass viele BSG’en durch den Wegfall der 35-Jahre Altersgrenze mit jungen, starken Vereinsspielern aufgerüstet haben. So kam es, wie es kommen musste: Wir konnten in der Hinserie lediglich 2 Spiele gegen Condor und den HVB-Club gewinnen. Mit dem Unentschieden gegen Airbus belegen wir mit 5 Pluspunkten derzeit leider einen Abstiegsplatz.

Für die Rückserie hoffen wir, dass unsere Verletzten wieder fit werden und uns in den entscheidenden Spielen gegen die Mannschaften in der unteren Tabellenhälfte wieder verstärken, denn die Hoffnung stirbt zuletzt! Leider hat uns Jörg B. aus privaten Gründen bereits nach der Hinserie wieder verlassen, schade…

Fußball: Die alten Herren sind Meister auf Kleinfeld im Hamburger Betriebssport / Terminhinweis zum Supercup

Nachdem die Fußballer der alten Herren der Spielgemeinschaft Zoll / Hamburg Wasser bei der erst-maligen Meldung im Jahr 2016 auf anhieb Pokalsieger wurden und im letzten Jahr (2017) auch wie-der im Pokalfinale standen, aber unterlagen, sollte in diesem Jahr das Projekt „Ligabetrieb“ angegangen werden. Auf die Teilnahme am Pokalwettbewerb wurde verzichtet.
Weiterlesen Fußball: Die alten Herren sind Meister auf Kleinfeld im Hamburger Betriebssport / Terminhinweis zum Supercup

Bericht vom Speicherstadtlauf

Am 21.10.2017 fand der 17. Speicherstadtlauf statt. Birger Schröder vom NDR, seines Zeichens Abteilungsleiter LA im BSV Hamburg, hat hierzu einen Bericht verfasst, den wir hier ungekürzt zitieren wollen.

Birgers Dank an die Sponsoren Wittenseer Quelle und Continentale BKK schließen wir uns an dieser Stelle an. Nicht minder herzlich möchten wir aber auch den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern, sowie den Kolleginnen und Kollegen vom Deutschen Zollmuseum, dem Hauptzollamt Hamburg-Hafen und der Funkwerkstatt für ihre freundliche und tatkräftige Unterstützung.

Sportlich besonders hervorzuheben ist aus unserer Sicht natürlich noch Marie Seiler, die in der Juniorinnen-Wertung den Titel der Deutschen Meisterin erringen konnte. Herzlichen Glückwunsch!

Bilder folgen in Kürze – bis dahin sei noch ein Blick in die NDR-Abendschau empfohlen. Der Beitrag findet sich in der Mediathek und zeigt, wie Birger auch schrieb, die familiäre Atmosphäre des Laufes.

Nun aber zu Birgers Bericht:

Deutsche Betriebssportmeisterschaften in der Speicherstadt

von Birger Schröder, LA-Abteilungsleiter BSV Hamburg

Schon zum fünften Mal waren die Deutschen Betriebssportmeisterschaften über 10km in den Speicherstadtlauf integriert und sorgten damit wieder einmal für besonderen Flair. Und auch das Wetter spielte mit. Trocken, windstill und mit Temperaturen von 12°C – 13°C herrschten fast perfekte Laufbedingungen. So fanden sich am 21. Oktober dann rund 400 Läuferinnen und Läufer – überwiegend aus Hamburg – zum Lauf rund um das Weltkulturerbe Speicherstadt ein. Die Strecke bietet dabei Ausblicke auf Hafen City, Elbphilharmonie und Kehrwiederspitze und zählt sicherlich zu den schönsten in Hamburg.

Sportlich drückte der Gastläufer Hailezgi Meresie (HNT), aktueller Hamburger 10km-Meister, dem Rennen seinen Stempel auf. Er siegte am Ende, scheinbar leicht und locker, in 32:53. Eine Minute später folgte der alte und neue Deutsche Betriebssportmeister, Luigi Babusci von der BSG Siemens. Dahinter kamen Jan Michael Richter (Fahrradladen), Jakob Wilkens (Gast, Hamburg Running) und Jose Carlos Poyatos-Castillo (Airbus) ins Ziel. Bester Nicht-Hamburger wurde Christof Marquardt von der BSG Sparkasse Münsterland Ost als Achter, der damit in starken 37:00min den Titel in der M50 gewann. Hier folgten die bekannten Hamburger Läufer Mathias Langer (Gaden) und Thomas Ebel (NDR) auf den Plätzen 2 und 3.

Bei den Damen gewann Vivien Manteufel von der HSU in guten 40:14min vor Rebecca Neundörfer (Gaden) und Pia Marielle Kölzer (Adidas Runners). Am Ende trennten die drei Führenden nur knapp 44 Sekunden. Mit Jutta Glöde (Lufthansa) und Karin Nentwig (Airbus) platzierten sich als 8. und 9. gleich zwei W55 Damen in den TopTen. Glückwunsch!

Die Kurzstrecke über 3.700m gewann die junge Maya Strebel (15:10min, Just4Fun) vor Katharina Hoehn (SG Stern) und Nachwuchstalent Finja Lammeyer (HPA). Bei den Herren sicherte sich Martin Wams (13:57min, Gaden) den Sieg vor Markus Lazar (Futuro Sizial Brasil) und Timon Jansen (Airbus). Man sieht, vor allem bei den Herren ging es sehr international zu. Den Kinderlauf gewannen Anita Gerlach bei den Mädchen und Frederic Fielitz bei den Jungs. Mal sehen, wo wir diese Namen in einigen Jahren bei den Erwachsenen in den Ergebnislisten finden …
Die stimmungsvolle Siegerehrung fand vor der großartigen Kulisse des Hamburger Zollmuseums statt und wurde von Bernd Meyer (Präsident BSV Hamburg und Vizepräsident DBSV) und der wie im Vorjahr extra aus Berlin angereisten Gabriele Wrede (Vizepräsidentin DBSV) durchgeführt. Besonderer Dank geht an Organisator Rüdiger Schiemann (SG Zoll) und seinem Team sowie unsere Sponsoren Wittenseer für den Getränke-Service und Continentale BKK u.a. für die Verlosung von Sportgutscheinen.
Der Bericht am Abend im NDR-Fernsehen zeigte noch einmal die familiäre Atmosphäre des Lauf-Events und wird sicherlich Interesse zur Teilnahme am 18. Speicherstadtlauf, der am 20. Oktober 2019 stattfindet, geweckt haben.